1980 - 1991

Das Zeppelin in Oyten bei Bremen wurde Ende 1980 von der

Bremer Gastronomie-Legende Achim Grunert eröffnet.

Drei Jahre später folgte das Zeppelin in Stelle.

 

Vielen Dank an Achim Grunert der Bremen über Jahre eine

tolle Gastronomie bescherte und die Diskotheken

Zeppelin Oyten, Zeppelin Stelle und

das Astoria ins Leben rief.

 

Zeppelin Oyten

Anzeige vom Dezember 1980

Mit DJ Peter und LJ Piet

(Danke an Max Junge)`*

Zeppelin Oyten

Anzeige vom 05. Dezember 1980

(Danke an Max Junge)*

Zeppelin Oyten

Anzeige vom August 1981

(Danke an Max Junge)

Zeppelin Oyten

Anzeige vom September 1981

mit DJ Uwe S.

(Danke an Max Junge)

Zeppelin Oyten

Anzeige vom 07. Januar 1983

(Danke an Max Junge)

Zeppelin Oyten

Anzeige vom 20. August 1985

(Danke an Max Junge)`*

1989 verkaufte Achim Grunert das Zeppelin in Oyten an die INFINITY Betreiber. Bei der Neueröffnung des Zeppelin`s unter den

 neuen Betreibern war die Music Hall noch einmal richtig gut gefüllt. Damals war der Delmenhorster DJ Heinz Bußmann

 noch für kurze Zeit im Zeppelin tätig. Michael und ich hatten an diesem Wochenende im INFINITY frei und

waren bei der Eröffnung mit Axel Emmermann, Joachim Sommerfeld und Andreas (Schubi) mit

bei der Party dabei. Rainer war immer noch als Lightjockey tätig und kurze Zeit später

kam auch Mirco als DJ wieder zurück.

 

Einige Zeit später begann Achim Grunert mit der Planung zu der Disco ASTORIA in Bremen. Diese Disco sollte in der

Innenstadt die größte werden die Bremen je gesehen hatte. Man sprach von einem Fassungsvermögen

von 5000 Gästen. Aber über das Astoria werden wir später noch berichten.

Zeppelin Oyten

Anzeige vom 7. Dezember 1989

(Archiv Frank L.)*

Zeppelin Stelle 1985